Claudia Bill Akupunktur

Schröpfen

Beim Schröpfen werden Gläser auf bestimmte Akupunkturpunkte aufgesetzt. Mit Wärme wird in den Gläsern ein Unterdruck erzeugt. Dieser regt die Blutzirkulation an und wirkt über die Akupunkturpunkte auf die Meridiane ein, sodass die Prozesse innerhalb dieser Leitbahnen stimuliert werden.

 

An geschröpften Stellen können durch die Reizung rot-blaue Flecken entstehen, sogenannte Hämatome, die nach einigen Tagen wieder abgebaut werden.

 

| Akupunktur TuiNa TCM Schönbühl | Claudia Bill | Eigerpark 4 | 3322 Schönbühl | Telefon: 076 459 50 02 | E-Mail: info@akupunktur-bill.ch |